Wie kann man Wissen, das in den Köpfen der Mitarbeiter ist, so strukturiert ablegen, dass ein Zugriff für alle berechtigten und relevanten Mitarbeitern zu jeder Zeit möglich ist? Wie wird sichergestellt, dass Wissen, z.B. beim Ausscheiden eines Mitarbeiters, nicht verloren geht? Wissen ist für jedes Unternehmen von großer Bedeutung. Der Zugriff auf das vorhandene Wissen ist elementar, um zukunftsfähige Produkte zu entwickeln, um nicht das „Rad jedes Mal neu zu entwickeln“.

SharePoint liefert standardmäßig mehrere Möglichkeiten, eine Wissensdatenbank aufzubauen.

Dokumentenbibliothek

Durch geeignete Metadaten können Dokumente so strukturiert werden, dass der Zugriff auf Wissen auch unter Zuhilfenahme von schnellen Suchen, ermöglicht wird.

Listen

Durch gruppierte Listen lassen sich ebenfalls sehr gut Wissen ablegen. Ein Gruppierungsattribut könnte in diesem Fall z.B. Abteilungen sein. Das 2. Gruppierungsattribut eine konkretere Handlung/Prozess. Selbstverändlich kann eine beliebige Attributentiefe definiert werden.

Beispiel:

AbteilungProzess
Technische Redaktion



Produktion Umrichter
Initiierung Handbuch
CAD-Erstellung
Auslieferung
Freigabe
Prüfung
Firmware Update
Firmware flashen
Freigabe

Zudem gibt es im SharePoint die Möglichkeit, ein Wiki-Portal,  Blogs oder Newsfeed zu erstellen.

Gerne bereden wir mit Ihnen, wie Ihr Firmenwissen dauerhaft und möglichst vollständig gespeichert werden kann.

Wir beraten Sie gerne.

So erreichen Sie uns.